Das Regierungspräsidium Stuttgart stellt voraussichtlich am Montag nächster Woche die Arbeiten zum zweiten Bauabschnitt des Rückbaus der alten B 10 zwischen Süßen und Gingen fertig. Die Verkehrsfreigabe des zweiten Bauabschnittes erfolgt damit früher als geplant, heißt es in einer Pressemitteilung.

Zunächst Vollsperrung erforderlich

Die dritte Bauphase beginnt ebenso am Montag und dauert voraussichtlich bis Mittwoch, 2. Oktober, an. Hierbei folgen die Arbeiten am Asphaltoberbau und die Installation der Straßenausstattungen im Bereich zwischen dem Knotenpunkt der alten B 10/B 466 Ortsumfahrung Süßen sowie dem neuen Kreisverkehr alte B 10/Brückenstraße. In dieser Zeit ist eine Vollsperrung der alten B 10 zwischen dem Knotenpunkt B 10 alt/B 466 Ortsumfahrung Süßen und dem Kreisel Brückenstraße erforderlich. Der öffentliche Verkehr sowie Busse werden über die neue B 10 umgeleitet. Wer diese nicht befahren darf, kann einen Radweg nutzen.