Sponsoren Azubis bauen Spielplätze für Kinder

Kreis Göppingen / SWP 12.07.2018

Leonhard Weiss ist nach eigenen Angaben einer der größten Ausbildungsbetriebe der Bauwirtschaft in Baden-Württemberg. Für die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres besteht einmal im Jahr die Möglichkeit, an einem sozialen Projekt teilzunehmen.

In diesem Jahr, so die Pressemitteilung des Unternehmens, ist es die Planung und Realisierung der „Radio 7 Drachenkinder“- Spielplätze in Wilhelmsdorf und Sigmaringen. Der Spielplatz Wilhemsdorf wurde inzwischen eingeweiht. Den Anlass nutzte Dieter Straub, Geschäftsführer von Leonhard Weiss, auch in dieser Woche für eine weitere Überraschung an die „Radio 7 Drachenkinder“. Das Baunternehmen spendet nochmals 30 000 Euro an die Drachenkinder für weitere Projekte.

Mit insgesamt 60 000 Euro unterstützt das Familienunternehmen somit auch im Jahr 2018 wieder die Organisation, die sich für kranke, behinderte oder traumatisierte Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg einsetzt.

Zwei Spielplätze sind für 2019 im Sendegebiet der großen Regionen Ulm (zum Beispiel Göppingen, Heidenheim, Günzburg) und Aalen noch zu vergeben  – hier freuen sich Radio 7 und Leon­hard Weiss bis zum 30. September über Bewerbungen unter www.radio7.de/30-jahredrachenkinderspielplatz.

Grundsätzlich kann sich jeder bewerben, heißt es in der  Pressemitteilung weiter.  Es spiele keine Rolle, ob man als Privatperson das Bewerbungsformular ausfüllt oder als Vertreter einer Schule, Einrichtung oder Gemeinde. Wichtig sei, dass der Spielplatz dort entsteht, wo kranke, traumatisierte oder behinderte Kinder leben und/oder betreut werden. Das können Kinderheime, Hospize, Schulen und Kindergärten mit integrativem Hintergrund sein. Oder auch Freizeiteinrichtungen mit entsprechenden Angeboten. Und die zur Verfügung stehende Fläche sollte mindestens 250 Quadratmeter betragen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel