Deggingen / Heike Siegemund  Uhr
Pfarrer Hans Georg Schmolke übernimmt ab 1. Juli die Leitung als Wallfahrtsrektor. Ende Juni zieht er in die umgebauten Kloster-Räume ein.

Es ist ein neuer Lebensabschnitt für Pfarrer Hans Georg Schmolke: Zum 1. Juli wird er die Leitung von Ave Maria als Wallfahrtsrektor übernehmen. Der 65-Jährige, der bisher die Gesamtkirche Stuttgart-Ost betreut, freut sich sehr über seine neue Aufgabe: Ein Ort der Ruhe und Besinnung, ein Ort mit geistlicher Ausstrahlung: Das ist Ave für Pfarrer Schmolke. Bei „ganz vielen Menschen“ existiere die Sehnsucht nach einem solchen Ort, weiß er. „Er verbindet die Menschen, auch über Deggingen hinaus“, betont der Pfarrer.

Die Motorrad-Wallfahrt nach Ave Maria zählt zu einer der größten des Landes. Bei der 28. Auflage halten Pater Flavian und Weihbischof Renz einen bewegenden Gottesdienst.

„Als ich in Stuttgart erzählte, dass ich nach Ave gehe, sagten alle: ,Da war ich auch schon.‘ Jedem, mit dem ich gesprochen habe, ist Ave bekannt, jeder hat den Wallfahrtsort positiv in Erinnerung“, betont er. Sogar sein evangelischer Pfarrkollege in Stuttgart habe geschwärmt: „Dieser Ort hat eine spirituelle Tiefe“, erzählt Schmolke und ergänzt verschmitzt: „Und das muss ich mir von einem evangelischen Pfarrer sagen lassen“. Andererseits: „Wenn er es sagt – dann muss tatsächlich was dran sein.“

Pfarrer Hans Georg Schmolke ist ein gut gelaunter, sympathischer Mensch, dem auch der eine oder andere lockere Spruch von den Lippen kommt.

Für etwa eine Million Euro wird im ehemaligen Kapuzinerkloster der Degginger Wallfahrtskirche derzeit umgebaut.

Aufgewachsen in Esslingen zog es ihn in die städtischen Kliniken Stuttgart in Bad Cannstatt, nach Tübingen, Rom, Rottenburg, Horb, Münsingen, Tettnang, Tuttlingen, Eningen unter Achalm bei Reutlingen, Sankt Moriz in Rottenburg, in den Heilbronner Stadtteil Böckingen und schließlich zur Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Ost.

In der Samstagsausgabe der GEISLINGER ZEITUNG (15. Juni) und dem ePaper lesen Sie unter anderem:

► Wie wurde aus dem einstigen Pfleger der neue Wallfahrtsrektor?

► Mit wem zieht Pfarrer Schmolke in die ehemaligen Klosterräume?

► Wieso mussten Ärzte seinen Schädel öffnen?

► Wann wird er offiziell in sein Amt eingeführt?

► Wie stellt sich Pfarrer Schmolke die Zukunft von Ave Maria vor?

Das könnte dich auch interessieren:

Pater Felix wird in Altötting beigesetzt.

Bildergalerie Bewegender Abschied von Ave Maria