Ausstellung Ausstellung: Flüchtlingen eine Stimme geben

Kreis Göppingen / SWP 15.02.2018

Die Foto-Ausstellung „Hauptsache Mensch“ will Einblicke in den Alltag von jungen Flüchtlingen geben. Ab Mittwoch, 21. Februar, zeigt das Landratsamt Werke, die im Rahmen eines Projektes von Flüchtlingen und Studenten der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd entstanden sind.

Unter der Leitung von Juniorprofessorin Marlen Niederberger und Dr. Ulla Simshäuser von der PH Schwäbisch Gmünd, dem Landkreis Göppingen und der Werner-Zeller-Stiftung erarbeiteten junge Flüchtlinge Bildmotive, die ihre Perspektive zeigen. Die Studie ist eingebettet in das Jugendhilfeplanungsthema „Vision Integration – Integration junger Menschen mit Fluchterfahrung in den Landkreis Göppingen“. „Betroffenen mit Fotos eine Stimme geben und Integration an ihren Bedürfnissen ausrichten“, so Niederberger, „ist unser Anliegen“. Das hier angewandte Verfahren sei bereits in vielen Ländern erfolgreich erprobt worden.

In mehreren Begegnungen haben die jungen Flüchtlinge und Studenten gemeinsam die Bilder und Geschichten zusammengestellt und konnten dabei viel voneinander lernen. Besonders einprägsam war für die Studierenden die Einsicht in ein Leben zwischen hier und dort, sowie der Hoffnung und Suche nach Sicherheit. Den Titel der Ausstellung „Hauptsache Mensch!“ wählten die jungen Flüchtlinge selbst.

Info Eröffnet wird die Foto-Ausstellung am Mittwoch, 21. Februar, um 17 Uhr im Foyer des Landratsamtes (Lorcher Straße 6 in Göppingen). Sie ist bis 3. März zu sehen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel