Rechberghausen Auftakt mit Familientag

"Boxbeat" machen Musik mit teils selbst gebauten Instrumenten und Alltagsgegenständen. Morgen sorgen sie in Rechberghausen für Stimmung.
"Boxbeat" machen Musik mit teils selbst gebauten Instrumenten und Alltagsgegenständen. Morgen sorgen sie in Rechberghausen für Stimmung. © Foto: Staufenpress
Rechberghausen / SWP 01.08.2015
Zum Familientag lädt Rechberghausen am morgigen Sonntag, 2. August, ein. Damit startet die Veranstaltungsreihe "Ferienkultur". Bereits heute fällt um 17.30 Uhr der Startschuss zum Sommernachtslauf.

Um 14 Uhr geht es morgen los: Dann wird mit dem Familientag die diesjährige "Ferienkultur" in Rechberghausen eröffnet. Während der Ferien wird Rechberghausen spannende und erlebnisreiche Tage mit Festen und tollen Attraktionen erleben, kündigt die Gemeindeverwaltung an.

Der Familientag wird dieses Jahr von der Band "Boxbeat" eröffnet, die alltägliche Gegenstände und zahlreiche Instrumente der Marke Eigenbau so geschickt einsetzt, dass Jung und Alt am Ende Hören und Sehen vergehen soll. Die Band sorgt den ganzen Tag für musikalische Unterhaltung.

Weitere Attraktionen sind Kletterübungen mit der Bergwacht Göppingen sowie ein Geschicklichkeitswettbewerb mit feuerwehrtypischen Einsatzmitteln, ausgetragen durch die freiwillige Feuerwehr Rechberghausen. Dort können die großen und kleinen Feuerwehrleute ihr Geschick unter Beweis stellen.

Außerdem werden die Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehr ausgestellt. Es gibt für die Kleineren ein Kasperletheater, Hüpfburg und vieles mehr. Für die Bewirtung sorgen der Förderverein des Landschaftsparks Töbele und die Landfrauen aus Rechberghausen.

Auch dieses Jahr gibt's einen Luftballonstart. Um 14.25 Uhr steigen die bunten Ballons in den Himmel. Danach wird's nass und kunterbunt beim "Nabada" mit der Narrenzunft Furchenrutscher am Sommertraumsee - für Zuschauer immer ein Hingucker.

Bereits heute Abend findet der Sparda-Sommernachtslauf statt, und das bereits zum vierten Mal. Auf der alten Bahntrasse in Rechberghausen können die Teilnehmer fleißig laufen, joggen oder ihre Bestzeit verbessern. Auch Kinder und Jugendliche dürfen mitmachen. Für die ganz Kleinen gibt es den kostenfreien Bambini-Lauf. Der Hauptlauf führt auf die alte Bahntrasse und geht über zehn Kilometer.

Sportliche Herausforderung

Startzeiten Wer sich der sportlichen Herausforderung stellen möchte, findet sich zu den folgenden Zeiten bei der "Grünen Mitte" ein: 17.30 Uhr Bambini-Lauf über 400 Meter, Alter fünf bis sieben Jahre, ohne Zeitmessung oder Wertung. 18 Uhr Schülerlauf Mädchen über 900 Meter, acht bis 15 Jahre. 18.30 Uhr Schülerlauf Jungen ebenfalls 900 Meter, acht bis 15 Jahre.

19 Uhr Hauptlauf über 10 Kilometer, Bahntrasse mit Wendepunkt Birenbach und Faurndau, ab 16 Jahre.

SWP