Bad Boll/Kornwestheim Aufbruch, Umbruch, Spätwerk

Bad Boll/Kornwestheim / SWP 10.02.2014
Ein neuer Kunstkatalog von Günther C. Kirchberger ist erschienen. Anlass ist eine Ausstellung zum 85. Geburtstag des Künstlers.

Die Ausstellung in Kornwestheim will eine der prägenden Künstlerpersönlichkeiten der süddeutschen Nachkriegskunst wieder ins Gedächtnis rufen. Gezeigt werden Schlüsselwerke des in Kornwestheim geborenen Künstlers Günther C. Kirchberger. Einige dieser Werke sind in einer neuen Ausstellung mit dem Titel "Aufbruch - Umbruch - Spätwerk" noch bis zum 21. Februar 2014 in der Kreissparkasse Bad Boll zu sehen.

Das zur Ausstellung anlässlich des 85. Geburtstags des Künstlers herausgegebene Buch schlägt einen zeitlichen Bogen - vom Ende der 1950er bis zum Ende der 1980er Jahre. Ausschließlich auf die Tafelbild-Malerei fokussiert, führt das Werk exemplarisch den deutlich vollzogenen Wandel in der künstlerischen Position vor, wie sich dieser in Kirchbergers Oeuvre gleich mehrfach in nur einem knappen Jahrzehnt (1959 bis 1970) vollzogen hat: Von einer malerischen Essenz seiner Bilder in der zweiten Hälfte der 1950er Jahre hin zu Kompositionen konstruierten Charakters, die sich als Denkräume mathematisch- oder aber technoid-ästhetischer Möglichkeiten offenbaren.

Darüber hinaus bezeugen die Arbeiten aus den späten 1980er Jahren einen neuen künstlerischen Weg. In der Auseinandersetzung mit Form, Farbe und Material begibt sich Günther C. Kirchberger auf die Gratwanderung zwischen Malerischem und Intellektuellem, zwischen sinnlichem und sinnhaftem Bilderlebnis. Das führt ihn auf die Suche nach einer Spiritualität, die, herbeigeholt aus technoid-mathematischer Sphäre, Denken und Emotionen des Betrachters zu dem einen eindringlichen Kunsterlebnis zu konvergieren vermag. Kirchberger hat den Weg zu solchem Bilderleben gefunden, indem er einerseits sich dem Akt der regelhaften Konstitution eines Bildes unterworfen hat; dabei andererseits, dem Magischen bis Mystischen - etwa über die bildnerische Gestaltung der "weisen Leere" in seinen Werken - Raum gelassen hat.

Info Günther C. Kirchberger - im Fokus Dr. Irmgard Sedler (Hrsg.)Stadt Kornwestheim, Museum im Kleihues-Bau, 96 Seiten, 23 Euro, ISBN 978-3-9816175-2-8

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel