Austausch Auf die deutsch-französische Freundschaft

Französische Austauschschüler zu Besuch am EKG.
Französische Austauschschüler zu Besuch am EKG. © Foto: Haller
Eislingen / Maximilian Haller 17.03.2018

Eine Art silberne Hochzeit feierte gestern das Erich-Kästner-Gymnasium in Eislingen. Seit bereits 25 Jahren besteht das gemeinsame Austauschprogramm zwischen dem EKG und der Ensemble Scolaire Saint Joseph aus dem französischen Oyonnax. Pünktlich zum Jubiläum trafen nun die diesjährigen französischen Austauschschüler ein.

Eislingens Oberbürgermeister Klaus Heininger empfing die Schüler zusammen mit Schulleiter Stephan Arnold in der Stadthalle. Simultan übersetzte Charles Collet Heiningers Rede auf Französisch, was dem Begleitlehrer des Saint Joseph ein Lob des OBs einbrachte: „Phänomenal, wie er das macht, muss ich sagen“.

Heininger betonte die Gemeinsamkeiten der beiden Schulen, zu denen Weltoffenheit und der Wunsch nach Freundschaft über Landesgrenzen hinweg gehören. Stephan Arnold freute sich über das 25-jährige Bestehen der Schulpartnerschaft, welche zudem die Städtepartnerschaft zwischen Oyannax und Eislingen begründete.

Auch die Schüler freuten sich über den Besuch ihrer französischen Klassenkameraden. Die 15-jährige Katharina war bereits zum zweiten Mal dabei. Mit ihrer Austauschpartnerin verbindet die Neuntklässlerin inzwischen eine enge Freundschaft. Bei Lea (14), die zum ersten Mal bei dem Austausch mitmachte, war die Begeisterung ebenfalls groß. Die größte Hürde sei allerdings nicht die Sprachbarriere, sondern die unterschiedlichen Essgewohnheiten, berichtete die Achtklässlerin.

Laut Begleitlehrerin Stefanie Doosry war der Andrang auf die Austauschplätze auch in diesem Jahr sehr groß. Die Schule bekomme immer mehr Bewerbungen, als es verfügbare Plätze gebe. Die Vorteile des Austauschprogramms waren für Doosry klar:   „Ich erlebe, dass Schüler sich sprachlich und in der Persönlichkeit weiterentwickeln.“ Eine Fremdsprache zu lernen, stärke zudem die Kompetenz in der eigenen Sprache.

Die offizielle Jubiläumsfeier fand am selben Abend statt. Für musikalische Unterhaltung sorgte die Big Band des EKG. Das parallel stattfindende Austauschprogramm des Gymnasiums mit Spanien beginnt am kommenden Montag.