Kreis Göppingen Asyl: Landkreis macht Geld für Zelte in Ebersbach locker

Kreis Göppingen / TUT 17.11.2015
"Es geht vorwärts", Landrats-Stellvertreter Jochen Heinz sieht den Landkreis bei der Schaffung weiterer Flüchtlingsunterkünfte auf einem guten Weg.

Der Kreistag hat mehrere Eilentscheidungen von Landrat Edgar Wolff abgesegnet und Gelder für Unterkünfte freigegeben. 637.000 Euro stehen für Zelte in Ebersbach bereit. Die Stadt habe dem Landkreis verschiedene Grundstücke angeboten, bestätigt die Leiterin des Ebersbacher Amtes für Bürgerservice und Soziales, Jutta Schabel. Nach der Prüfung durch den Landkreis sollen die in Frage kommenden Standorte heute Abend dem Ausschuss für Technik und Umwelt (ATU) in nichtöffentlicher Sitzung vorstellt werden, sagte Schabel. Erst dann werde der Gemeinderat öffentlich darüber beraten. Jedoch werde das Gremium erst nach einer Bürgerversammlung entscheiden. "Bei solch einer wichtigen Aufgabe sollten vorher die Bürger gehört werden", betont die Amtsleiterin. Von den Standorten werde dann auch abhängen, wie viele Flüchtlinge aufgenommen werden können.

Weitere 2,2 Millionen Euro stellt der Kreis für Unterkunftscontainer in Eislingen und Bad Überkingen bereit. In Eislingen sind Plätze beim Sportplatz und beim Alten Wasserwerk vorgesehen, wo insgesamt rund 200 Menschen wohnen könnten. Falls sich diese Lösungen zerschlagen stehe das ehemalige Scheller-Fabrikgebäude zur Debatte.