Ausstellung Aquarelle vom Bodensee

Süßen / SWP 16.09.2017

Ansichten vom Bodensee und Blumen sind immer wiederkehrende Motive im Werk des ­Süßener Malers Friedrich Geiger. Eine Ausstellung präsentiert nun zum Teil noch nie gezeigte Bilder Geigers: im Erdgeschoss und im 2. Obergeschoss Blumenbilder, im 1. Obergeschoss Impressionen vom Bodensee.

1907 im früheren Großsüßen geboren, war Geiger über Jahrzehnte in der Stilistenabteilung bei Daimler-Benz in Sindelfingen tätig und prägte das Aussehen der Marke Mercedes-Benz entscheidend mit.

Die Malerei war Friedrich Geigers zweite Leidenschaft. Schon gegen Ende der 1920er Jahre besuchte er Kunstseminare und vertiefte sein Hobby stetig. Nach seinem Tod im Jahr 1996 übergab ­seine Witwe Erika Geiger seinen künstlerischen Nachlass der Stadt Süßen. Mehr als 300 Bilder Friedrich Geigers bewahrt das Stadtarchiv Süßen auf, darunter Öl- und Acrylgemälde ebenso wie Aquarelle, Temperas und Zeichnungen.

Info Die Ausstellung kann bis Ende November zu den Öffnungszeiten des Süßener Rathauses besucht werden.