Dellmensingen Annette Schavan nimmt Abschied vom Wahlkreis

Annette Schavan (CDU) bei ihrem letzten politischen Auftritt im Wahlkreis Ulm. Sie wird nun Botschafterin.
Annette Schavan (CDU) bei ihrem letzten politischen Auftritt im Wahlkreis Ulm. Sie wird nun Botschafterin.
TS 30.05.2014

Vom 1. Juli an ist Annette Schavan Diplomatin. An diesen Tag fängt sie als Botschafterin der Bundesrepublik beim Vatikan an. Jetzt hat sich die frühere Bildungsministerin (CDU) von der politischen Bühne in ihrem Wahlkreis Ulm verabschiedet. Es war ein Abschied im kleinen Kreis. Etwa 30 Zuhörer waren der Einladung des CDU-Stadtverbands Erbach und des Kreisverbands der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) ins Gasthaus Hirsch nach Dellmensingen gefolgt. Schavan bedankte sich vor allem bei den Parteifreunden, die ihr während ihrer neun Jahre als Bundestagsabgeordnete beigestanden hätten: "Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung." Auch wenn sich ihr neuer Arbeitsplatz in der Via Villa Sacchetti in Rom befindet, werde sie ihren Wohnsitz in Ulm behalten, kündigte die 58-Jährige an: "Das ist meine Heimat, und das bleibt sie." Über Politik sprach die wegen der Affäre um ihre Doktorarbeit zurückgetretene Ministerin auch. Die Besucher hatten aber den Eindruck, eine Diplomatin zu hören.