Erweiterung Anbau schafft mehr Platz zum Spielen

Eislingen / tut 29.12.2017

Mehr Platz zum Spielen und angemessene Nebenräume fürs Personal. Spätestens mit Beginn des neuen Kindergartenjahres können nach Plänen der Stadtverwaltung Kinder und Erzieherinnen im Eislinger Kinderhaus „Am Ziegelbach“ ihre neuen Räume in Beschlag nehmen. Die Stadt investiert rund 880 000 Euro in einen Anbau, der das bisherige Provisorium ablöst. Der Container war manchem Anwohner ein Dorn im Auge.

Der Gemeinderat hat jüngst einstimmig grünes Licht für die Planung des zweigeschossigen Erweiterungsbaus gegeben. Damit stehen künftig rund 360 Quadratmeter mehr Fläche zur Verfügung. Der Anbau mit großen Fensterflächen zur Südseite bekommt eine weitere Spielebene im ersten Obergeschoss sowie eine Zentralküche, zwei weitere Gruppenräume sowie Räume für Personal und Leitung. Aus Gründen des Hochwasserschutzes müsse das Gebäude nach Süden hin in Ständerbauweise errichtet werden. „Wir machen aus der Not eine Tugend“, sagte Baubürgermeister Jürgen Gröger, die Fläche am Hang werde als Spielplatz genutzt. 

Die Planung fand einhelliges Lob und Zustimmung der Stadträte. Es sei gut, dass auch auf die Bedürfnisse des Personals eingegangen worden sei, erklärte Ulrike Haas (Grüne). Das sei die „Messlatte“ für künftige Kita-Planungen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel