Ade Schulpavillon

 Bad Boll Schulzentrum Schulklassenzimmer kommen weg Container
Bad Boll Schulzentrum Schulklassenzimmer kommen weg Container © Foto: Giacinto Carlucci
Foto: Giacinto Carlucci 17.07.2018

Provisorium Für den Schulpavillon in Bad Boll, von Schülern auch wertschätzend Bungalow genannt, läuft die Zeit ab. Er wird mit Ende des Schuljahres verschwinden. Es war ja auch nur ein Provisorium, das der Heinrich-Schickhardt-Schule bei der Umwandlung zur Gemeinschaftsschule half, den Schüleransturm zu bewältigen. Ursprünglich waren das acht Räume auf zwei Etagen. Das Obergeschoss ist schon vor zwei Jahren auf Reisen gegangen, jetzt wird auch der Rumpf entbehrlich. Denn: Die Schülerzahlen sind wieder auf zwei Klassen pro Jahrgang zurückgegangen. Gestartet war die Gemeinschaftsschule mit drei Fünfer-Klassen, im Jahr darauf wurden es sogar vier. Was mit der „Baulücke“ geschieht, die sich künftig auf dem früheren Lehrerparkplatz auftut, muss sich zeigen. Es gibt mittlerweile den großen „Kiss & Go-Parkplatz“ an der neuen Sporthalle (am Bildrand rechts). Der Gemeinde tut der Abgang gut: Sie spart 100 000 Euro pro Jahr. Der Pavillon war nur gemietet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel