Ausstellung Acryl trifft Aquarell in Ebersbach

Ebersbach / SWP 17.04.2018

„Acryl trifft Aquarell“ lautet der Titel der nächsten Ausstellung in der Reihe „Kunst im Rathaus“. Von 20. April an sind dort Gemälde von Elfriede Eleuther und Veronika Knoblauch ausgestellt.

Elfriede Eleuther wohnt in Süßen und malt gegenständlich in Aquarell. Sie feilt bereits seit mehr als 25 Jahren an ihrem Stil in der Aquarell-Malerei. Bei der Stuttgarter Freizeitkunstausstellung 2015 belegte sie in dieser Maltechnik den ersten Platz und 2017 den zweiten Preis.

Veronika Knoblauch aus Böhmenkirch hat 1991 das Malfieber gepackt und seither nicht mehr losgelassen. Sie hat sich auf Acryl- und Mischtechnik in zahlreichen Kursen sowie einem Studium an der KunstakademieEsslingen spezialisiert. Seit 15 Jahren unterrichtet sie an der VHS Süßen.

Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag um 19 Uhr. Zur ­Begrüßung im Bürger- und Ratssaal spricht Bürgermeister ­Eberhard Keller. Süßens Bürgermeister Marc Kersting wird in seiner Funktion als Vorsitzender des Vereins zur Förderung von Kunst und Kultur in Süßen die Künstlerinnen und ihre Werke vorstellen. Die Umrahmung übernimmt Guntram Bumiller, der Leiter der Musikschule Ebersbach/Schlierbach, mit dem Saxophon.

Info Öffnungszeiten: Mo. 7.30-15 Uhr, Di., Mi. und Fr. 8-12 Uhr, Do. 8-12 Uhr und 14-18 Uhr (bis 8. Juni)