Kreis Göppingen "Es waren erfolgreiche Jahre"

Die Schurwald-Musikschule führte im November 2012 das Musical "Die Götterolympiade" auf.
Die Schurwald-Musikschule führte im November 2012 das Musical "Die Götterolympiade" auf. © Foto: Schurwald-Musikschule
MICHAEL SCHORN 25.04.2015
Die Schurwald-Musikschule feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Höhepunkte der vergangenen Jahre waren die Musical- Aufführungen sowie der Auftritt bei der Gartenschau in Rechberghausen.

In den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts war der Schurwald in Sachen Musikausbildung ein weißer Fleck, die Raumschaft war keiner Musikschule angeschlossen. "1990 wurde auf Initiative des Rechberghäuser Bürgermeisters Reiner Ruf die Musikschule gegründet", erzählt Remo Steiner, seit dem Start der Schurwald-Musikschule deren Leiter.

Die Musikschule wird seitdem von einem gemeinsamen Zweckverband der Kommunen Adelberg, Börtlingen und Rechberghausen getragen, der Unterricht findet jeweils in den drei Orten statt. Seit nunmehr 25 Jahren ist Börtlingens Bürgermeister Franz Wenka Verbandsvorsitzender, Sitz der Musikschule ist Rechberghausen. Jetzt wird die Schurwald-Musikschule 25 Jahre alt, was morgen, Sonntag, mit einer Jubiläumsmatinee im Rechberghäuser Haug-Erkinger-Festsaal gefeiert wird.

Die Musikschule besteht aus drei Säulen, erklärt der 53-jährige Steiner, der studierter Trompeter ist. "Zum einen ist es die musikalische Elementarausbildung für Vorschulkinder. Unser großes Standbein ist der Instrumentalunterricht, und dann gibt es noch den Ergänzungsbereich mit Ensemblespiel und Bands." In den vergangenen Jahren habe die Schurwald-Musikschule, die aus 15 Lehrkräften und mehr als 500 Musikschülern besteht, die Kooperationsangebote mit Schulen stark intensiviert, berichtet der Musikschul-Leiter.

Höhepunkte in den vergangenen 25 Jahren waren die Aufführungen der bislang fünf Musicals sowie der Tag der Musikschulen auf der Gartenschau in Rechberghausen im Jahr 2009. "Da gab es ein gemischtes Sinfonieorchester aller Musikschulen des Landkreises", erinnert sich Steiner. "Wir haben zusammen Händels Feuerwerksmusik gespielt." Das sechste Musical wird übrigens im Herbst Premiere feiern. Neben diesen Höhepunkten bestreitet die Musikschule weitere rund 50 öffentliche Auftritte pro Jahr.

"Es waren erfolgreiche Jahre, geprägt von den persönlichen Beziehungen zwischen Schülern, Lehrern und Eltern", blickt Remo Steiner auf die vergangenen 25 Jahre zurück. Unter den Schülern der Schurwald-Musikschule waren zum Beispiel Alexander Kuhn aus Rechberghausen, der am Saxophon 2014 Landesjazzpreisträger wurde, sowie der Trompeter Sebastian Stahl, der Bundespreisträger bei "Jugend musiziert" geworden ist.

Für die Zukunft wünscht sich der Leiter der Musikschule, dass die musikalische Ausbildung in der Schule einen höheren Stellenwert erhält und dass den Mädchen und Jungen im Ganztagesschulbetrieb noch genügend Freiräume bleiben, um beispielsweise an einem Instrument zu üben. "Das ist heute gar nicht mehr so einfach", meint Steiner. Auch die Märchenoper Hänsel und Gretel würde der 53-Jährige gerne einmal aufführen. "Ob das realisierbar ist, bleibt abzuwarten", sagt Steiner.

Info Die Jubiläumsmatinee findet morgen, Sonntag, ab 11 Uhr im Haug-Erkinger-Festsaal in Rechberghausen statt. Der Eintritt ist frei.