Mühlhausen "Ein starkes Team für das Obere Filstal"

SWP 19.03.2014
Zwei Frauen und fünf Männer treten im Mai im Wahlkreis 10, der das Obere Filstal umfasst, auf der CDU-Liste für die Kreistagswahl an.

"Mit diesem Team haben wir eine starke Liste für das Obere Filstal", befand der amtierende CDU-Kreisrat Dr. Micha Lege. Zusammen mit Dieter Braun führte er vor Kurzem bei der Nominierungsveranstaltung im Bürgersaal in Mühlhausen in den Abend ein. Dabei schilderten sie den CDU-Mitgliedern die Besonderheiten der diesjährigen Wahl. "Erstmals dürfen bei der Kreistagswahl am 25. Mai Jugendliche ab 16 Jahren an die Wahlurnen", erläuterte Lege. Zudem bekommt das Täle einen weiteren Sitz im Kreistag, erörterte Braun. Mit anderen Worten: Dem Wahlkreis 10, der von Bad Überkingen bis Wiesensteig reicht und auch Hohenstadt, Drackenstein und Gruibingen einschließt, stehen künftig fünf statt vier Sitze zu.

Nach einem Grußwort des Mühlhausener Bürgermeisters Bernd Schaefer nominierten die Mitglieder ihre Kandidaten für die Kreistagswahl. Unter der Leitung von Simon Weißenfels, dem JU-Kreisvorsitzenden und CDU-Kreisrat aus Süßen, wurden Michael Bittlinger aus Deggingen, Dieter Braun aus Bad Ditzenbach, Dagmar Jungblut-Rassel aus Deggingen, Anette Kölle aus Wiesensteig, Johannes Küchle aus Mühlhausen, Dr. Micha Lege aus Bad Überkingen und Gerhard Ueding aus Bad Ditzenbach gewählt.

An die Nominierung schloss sich eine Diskussion über die aktuellen Themen der Kreispolitik an. Neben der Zukunft der Klinik am Eichert, stand dabei der ÖNPV im Vordergrund sowie die geplante neue Grüngutkonzeption für den Landkreis Göppingen.

"Wir brauchen ein starkes Team, um den Interessen des Täles im Kreistag ausreichend Gehör zu verschaffen. Ich freue mich deshalb sehr, dass wir mit unseren sieben Kandidaten ein so vielseitiges Team zusammengebracht haben, das sich engagiert in die Kreispolitik einbringen will und im Täle fest verwurzelt ist", sagte Micha Lege. Auch Dieter Braun freute sich über die Zusammenstellung der Liste. "Uns ist es gelungen, eine geballte kommunalpolitische Erfahrung und neue Kandidaten zu mobilisieren, die das Zeug dazu haben, das Obere Filstal im Kreistag stark zu vertreten."