Das Landesgesundheitsamt hat 27 Corona-Neuinfektionen im Landkreis Göppingen registriert. Insgesamt war in dieser Woche zu beobachten, dass die Sieben-Tage-Inzidenz stetig gesunken ist. Lag sie am vergangenen Samstag noch bei einem Wert von 118, unterschritt sie am Mittwoch die Grenze von 100. Dort hielt sie sich auch am Freitag mit einem leicht gesunkenen Wert von 86,8 (Donnerstag: 87,2). Somit liegt die Inzidenz im Landkreis Göppingen unter der landesweiten von 91,5.
Die Zahl der Todesfälle im Landkreis Göppingen, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen, liegt nach Angaben des Landesgesundheitsamts bei 143. Das Kreisgesundheitsamt hatte zuletzt 145 Todesfälle gemeldet. Auf Landesebene hat es eine Korrektur gegeben.

Aktuelle Corona-Zahlen aus den Kliniken

In der Klinik am Eichert in Göppingen wurden (Stand vom 21.1.2021 8.25 Uhr) 21 positiv getestete Patienten und acht Verdachtsfälle stationär behandelt. Davon mussten zwei beatmet werden. In der Geislinger Helfenstein-Klinik, dem zweiten Standort der Alb-Fils-Kliniken, wurden sechs Covid-19-Patienten und zwei Verdachtsfälle behandelt.