Auszeichnung 5200 Euro für Gesundheit der Senioren

Salach / SWP 05.04.2018

5200 Euro Preisgeld erhält die Gemeinde Salach, um in diesem Jahr ihre Palette kostenfreier Angebote für Senioren zu erweitern. Die Gemeinde ist eine von vier Kommunen, die mit dem B-52-Förderpreis „Gesunde Kommune“ ausgezeichnet worden sind. Der Preis wird von einer Kooperation aus 52 Verbänden – der BKK Landesverband Süd mit verschiedenen Betriebskrankenkassen, IKK classic, Ersatzkassen sowie Krankenkasse Knappschaft –  vergeben. Schirmherren über den Preis sind  Dieter Salamon, Präsident des Städtetages Baden-Württemberg, und Roger Kehle, Präsident des Gemeindetages Baden-Württemberg. Ausgezeichnet werden Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg, die nachhaltig die Gesundheit ihrer  Bürger fördern.

Das vielfältige Angebot für ältere Menschen in Salach hat die Juroren überzeugt. Sonja Schäfer, die seit drei Jahren das Seniorenreferat der Gemeinde unter ihren Fittichen hat, möchte in diesem Jahr weitere Angebote ins Leben rufen. Geplant ist ein niederschwelliges Sportangebot im Oskar-Moritz-Park und auf dem Mehrgenerationenspielplatz für Senioren, die bisher wenig Bewegung hatten, Übergewicht haben, oder gezielt Problemen, die das älter werden mit sich bringt, vorbeugen möchten. Weiter vorgesehen ist ein Rollatortraining zum richtigen Umgang mit der Gehhilfe Rollator, auch in schwierigen Situationen. Treffen für Senioren, in denen es um Information, Austausch und gemeinsames Tun geht zum Thema „Gesundheit im Alter“ sind ebenso vorgesehen wie weitere Vorträge. Außerdem soll eine Broschüre für Senioren mit einer Gesamtdarstellung aller Angebote für Senioren in Salach erstellt werden.