Kindergarten 17 Container lösen Engpass bei Betreuung

Böhmenkirch / Thomas Hehn 12.10.2018

Der drohende Engpass bei der U 3-Betreuung in Böhmenkirch wird bald beseitigt sein: Der Gemeinderat hat am Mittwoch einstimmig das Baugesuch für den geplanten Container-Kindergarten am Hungerberg gebilligt.

Die aus insgesamt 17 miteinander verbundenen Elementen bestehende Anlage wird auf dem Spiel- und Bolzplatzgelände oberhalb des Vereinsheims der Gartenfreunde aufgestellt. Das Gebäude umfasst Gruppen- und Schlafräume für eine Kindergarten- und eine Krippengruppe. Die Krippe soll spätestens im März in Betrieb gehen, versprach Bürgermeister Matthias Nägele. Mit der Eröffnung der Kindergartengruppe könne man eventuell noch etwas warten, da die Gemeinde hier noch Reserven habe.

„Der Spielplatz bleibt erhalten und auch weiterhin offen“, betonte der Bürgermeister. Nur der Bolzplatz müsse für den künftigen Außenspielbereich des Container-Kindergartens geopfert werden. Am Sportgelände sowie  an der Schützenstraße gebe es ja noch weitere Möglichkeiten, sah Nägele in dieser Hinsicht keine Probleme. Die Gemeinde mietet den Container-Kindergarten vorerst auf die Dauer von vier Jahren an. Je nach Ausstattung, die noch nicht feststeht, liegt die Miete bei 2500 bis 3000 Euro im Monat.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel