Windhose 13-jähriger Birenbacher im zerstörten Zeltlager

CHB 21.08.2013
Bei dem Zeltlager in Abtsgmünd, das am Montag von einer Windhose heimgesucht wurde, war auch ein 13-jähriger Junge aus Birenbach dabei.

Der heftige Sturm hatte die Gruppe auf dem Campingplatz überrascht und dort zahlreiche Wohnwagen und Zelte zerstört. 27 der rund 100 Kinder und Betreuer des Lagers - organisiert von der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Böbingen - wurden verletzt.

Ob der Birenbacher Junge inzwischen wieder gesund nach Hause gekommen ist, konnten am Dienstag weder der Göppinger Polizeisprecher Rudi Bauer noch Anita Fleischer von der Birenbacher Gemeindeverwaltung sagen. Dass ein Junge aus dem Ort dabei war, hatte sich noch nicht herumgesprochen. Die anderen Teilnehmer des Zeltlagers kamen hauptsächlich aus dem Ostalbkreis und dem Kreis Heidenheim. Ein Mädchen wurde schwer verletzt.