Das Geheimnis um den letzten Headliner beim diesjährigen Taubertal-Festival ist gelüftet: Die Toten Hosen werden beim Rothenburger Spektakel auftreten.

In ihrer Pressemitteilung bezeichnen die Veranstalter die Buchung der 1982 gegründeten Rockband als „eine echte Sensation.“ Die Begründung: „Dem Taubertal-Festival, quasi der Clubshow unter den Festivals, sind die Jungs um Frontmann Campino eigentlich längst entwachsen.“ Nun werden die Toten Hosen dem Open-Air-Spektakel vom 8. bis 11. August mit ihrer Liveshow einen würdigen Abschluss verleihen.

Die Düsseldorfer Gruppe gehört zu den erfolgreichsten deutschen Bands und landete unter anderem mit Songs wie „Hier kommt Alex“, „Alles aus Liebe“ oder zuletzt mit „Tage wie Diese“ oder „Unter den Wolken“ Riesen-Hits. Fünf Mal erhielten die Musiker die begehrte 1Live-Krone und elf Mal den wichtigsten deutschen Musikpreis „Echo“. Ihr zehntes Nummer Eins-Album „Laune Der Natur“ erschien 2018 und wurde bereits mit Platin ausgezeichnet.

Zu den weiteren Höhepunkten beim diesjährigen Taubertal-Festival zählen neben den Toten Hosen unter anderem auch die Auftritte der Fantastischen Vier, The Offspring, Bosse, Bullet for my Valentine, Good Charlotte, Donots, OK Kid, Trettmann und Milliarden.

Viel Zeit für den Ticketkauf bleibt nicht mehr, die letzten Karten befinden sich im Vorverkauf

Das könnte dich auch interessieren:

Rothenburg ob der Tauber

Neuhausen ob Eck