Unterkunft Wird aus Vöhringer Asylunterkunft ein Herbergsbetrieb?

Vöhringen / cze 16.09.2017
Antragsteller prüft neue Nutzung für Vöhringer Gebäude in der Industriestraße.

Ein Antragsteller hat bei der Vöhringer Stadtverwaltung angefragt, ob die derzeitige Flüchtlingsunterkunft in der Industriestraße  künftig auch als Beherbergungsbetrieb beispielsweise für Monteure und Studenten genutzt werden kann. Es gehe hierbei um „längerfristige Vermietungen“, berichtete ein Mitarbeiter der städtischen Bauverwaltung in der Sitzung des Bauausschusses. Also um keinen klassischen Hotelbetrieb. Die Räte hatten keine Einwände, dass das Gebäude perspektivisch anders genutzt wird.

Ein Zeitplan ist damit allerdings noch nicht verbunden. Derzeit sind 64 Flüchtlinge in der Unterkunft in der Industriestraße untergebracht, teilt das zuständige Neu-Ulmer Landratsamt mit. Aktuell gebe es keine Pläne, das Asylheim aufzugeben.