Wehr muss auf Neubau warten

MUT 07.08.2013
Biberachzell - Die Feuerwehr in Biberachzell soll ein neues Gerätehaus erhalten. Wann und an welchem Standort es gebaut wird, ist jedoch noch völlig unklar. Darüber hat der Weißenhorner Bürgermeister Wolfgang Fendt die Mitglieder des Bauausschusses informiert.

Biberachzell - Die Feuerwehr in Biberachzell soll ein neues Gerätehaus erhalten. Wann und an welchem Standort es gebaut wird, ist jedoch noch völlig unklar. Darüber hat der Weißenhorner Bürgermeister Wolfgang Fendt die Mitglieder des Bauausschusses informiert. Hintergrund war ein Vorstoß der CSU-Stadtratsfraktion. Die Christsozialen hatte einen Antrag gestellt und gefordert, der Stadtrat solle endlich über einen Neubau für die Wehr beraten. Der Bürgermeister gab der CSU recht: "Es muss etwas geschehen. Der Zustand ist eine Zumutung für die Feuerwehr." Allerdings warb er um Geduld. Die Verwirklichung des Vorhabens werde einige Zeit in Anspruch nehmen "Das Thema soll bei den Haushaltsberatungen 2014 diskutiert werden." Die Verwaltung befinde sich in Gesprächen mit der Feuerwehr, um einen geeigneten Standort zu finden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel