Elchingen Wegen Handy Unfall verursacht

Elchingen / SWP 02.07.2013

Weil sie ihr Mobiltelefon bediente und deshalb nicht auf den Verkehr achtete, hat eine 22-Jährige am Sonntagabend auf der A 7 einen Unfall verursacht. Wie die Polizei berichtet, fuhr die junge Frau gegen 20.30 Uhr in Richtung Füssen, als sie beim Autobahnkreuz Elchingen mit ihrem Handy hantierte. Das lenkte sie so ab, dass sie einen vorausfahrenden Wagen, der deutlich langsamer fuhr, zu spät erkannte. Um nicht aufzufahren, versuchte die Frau nach links auszuweichen, streifte aber den Vordermann, kam dadurch ins Schleudern und krachte mit ihrem Wagen in die Mittelschutzplanke. Dabei wurde die 22-Jährige leicht verletzt. Die Insassen des anderen Autos, eine 31-Jährige, ihr Lebenspartner und ein vier Monate altes Kind, ließen sich vorsorglich in einem Krankenhaus untersuchen. Die Autobahnpolizei Günzburg gibt den Sachschaden mit rund 6000 Euro an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel