Projekt Vorschulkinder lernen viel über Zeitung

 Die Kinder waren zu Besuch im Medienhaus.
Die Kinder waren zu Besuch im Medienhaus. © Foto: IKG
Senden / IKG Lindennest 11.07.2018

Wir –  das sind die Vorschulkinder des Integrativen Kindergartens Lindennest des Heilpädagogischen Zentrums Senden der Lebenshilfe Donau-Iller. Wir lesen Mini  – das ist ein Projekt der SÜDWEST PRESSE für Kinder im Vorschulalter.

Über einen Zeitraum von vier Wochen bekam jedes unserer Vorschulkinder täglich eine Ausgabe der SÜDWEST PRESSE und ein für sie erstelltes Arbeitsheft geliefert. Dann tauchten wir mit Maskottchen Kritzel in die Welt der Zeitungen ein und wurden selbst zu Kinder-Redakteuren.

Wir fanden  heraus, wie die Zeitung aufgebaut ist, wie Reporter, Redakteure, Fotografen, Drucker und Zusteller arbeiten und welche Dinge nötig sind, bis die Zeitung zuhause auf dem Frühstückstisch ankommt. Zum Abschluss, nachdem wir uns solange intensiv mit dem Thema Zeitung beschäftigt haben, waren wir dann nach Ulm ins Medienhaus der SÜDWEST PRESSE eingeladen und konnten dort die Arbeit der Redakteure hautnah erleben.

Wo ist Kritzel?

Im Medienhaus nahm uns Annkathrin Rapp  in Empfang und teilte uns mit, dass Kritzel, der uns eigentlich überall herumführen sollte, plötzlich verschwunden war. Somit stellte sich für uns die spannende Aufgabe, eine Kritzel-Schnitzeljagd zu bewältigen und auf Spurensuche nach dem verschwundenen Maskottchen zu gehen.

Gemeinsam gaben die Kinder-Redakteure gleich an Ort und Stelle eine Suchanzeige nach Kritzel auf, und nach und nach fanden wir bei unserem Rundgang durch das Medienhaus Hinweis um Hinweis. Durch die interessante Schnitzeljagd bekamen wir einen umfassenden Einblick in die Arbeitswelt der Redakteure und hatten zudem eine Menge Spaß.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel