Gesundheit Vöhringer Trinkwasser wieder keimfrei

Das Vöhringer Trinkwasser ist wieder keimfrei. (Symbolbild)
Das Vöhringer Trinkwasser ist wieder keimfrei. (Symbolbild) © Foto: Lukas Schulze/dpa
Vöhringen / Stefan Czernin 26.07.2018
Die Vöhringer müssen ihr Trinkwasser nicht länger abkochen. Die Quelle der Keime ist lokalisiert, eine Kammer des Hochbehälters ist vom Netz.

Die Vöhringer Stadtverwaltung gibt Entwarnung, die Quelle für die leichte Verunreinigung des Wassernetzes mit coliformen Bakterien dürfte zwischenzeitlich gefunden sein. Dies lasse sich zumindest aus den Vorab-Ergebnissen der gezogenen Trinkwasserproben schließen, teilt die Stadtverwaltung mit.

Das Labor der Landeswasserversorgung in Langenau hat mittlerweile Vorab-Ergebnisse an die Stadt übermittelt. Alle Trinkwasserproben aus dem Leitungsnetz Stadtgebiet Vöhringen und den Stadtteilen Illerberg-Thal und Illerzell waren frei von coliformen Bakterien und Ecoli-Bakterien. Untersucht wurden das Rohwasser aus dem Brunnen der Trinkwasserfassung, das Trinkwasser, welches die Wasseraufbereitungsanlage verlässt, das Wasser im Rathaus, das Wasser aus dem Stadtteilen Illerberg-Thal und Illerzell sowie den vier Hochbehälterkammern.

Abkochgebot aufgehoben

Zwar wurden in einer Kammer noch zwei coliforme Keime pro 100 Milliliter gefunden. Diese Kammer wurde jedoch vorübergehend vom restlichen Trinkwassernetz abgetrennt, so die Stadt. Derzeit wird diese Kammer durch Mitarbeiter des städtischen Wasserwerkes inspiziert, gereinigt, desinfiziert und nach der Wiederbefüllung erneut untersucht. Solange bleibe diese Wasserkammer aber außer Betrieb.

Nachdem das Trinkwasser aus dem Trinkwassernetz der Stadt Vöhringen und den Stadtteilen Illerberg-Thal und Illerzell nachweislich bakteriell und chemisch-physikalisch einwandfrei ist, kann das empfohlene Abkochgebot aufgehoben werden, teilt die Stadt weiter mit.Diese Vorgehensweise ist auch mit dem Geschäftsbereichsleiter des öffentlichen Gesundheitsdienst beim Landratsamt Neu-Ulm, Martin Küfer, abgestimmt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel