Veranstaltung Vöhringer Adventsmarkt beginnt

Vöhringen / Ingrid Weichsberger 05.12.2018

Seit mehr als 25 Jahren gibt es den Vöhringer Adventsmarkt, am Donnerstag, 6. Dezember, um 17 Uhr ist es wieder soweit: Bürgermeister Karl Janson, zugleich Vorsitzender des Gewerbevereins, eröffnet mit dem Adventsengel, mit den Kindern in der Kindertagesstätte im Stadtteil Illerberg sowie den Dancing-Kids vom Spiel- und Sportverein den Adventsmarkt zwischen Kulturzentrum Wolfgang-Eychmüller-Haus und dem Rathaus. Zu Gast werden auch der Nikolaus und Knecht Ruprecht sein.

Neben den zahlreichen Verkaufsbuden im Freien ist auch im Kulturzentrum etwas los. Im Erdgeschoss ist eine große Eisenbahn aufgebaut und auch die Krippenschnitzer aus Illerberg haben dort ihren Platz.

Am Freitag öffnen die Buden wieder um 17 Uhr. 30 Minuten später beginnt im Kulturzentrum der Weihnachtszauber. Leona (Sopran) und Stefan Kellerbauer (Tenor) gestalten den Abend mit Melodien und Weihnachtsgeschichten.

Draußen unterhalten die Schulband und der Chor der Realschule Vöhringen die Marktbesucher. Sie werden von der Jugend in der Stadtkapelle und vom Jugendorchester Wita abgelöst.

Am Samstag gibt es Glühwein, Kutteln und Bratwurst bereits ab 16 Uhr. Für die musikalische Umrahmung sorgen die Musikschule Dreiklang und die Singgruppe „Wirrsing“.

Am Sonntag geht es um 15 Uhr los. Ab 18 Uhr gibt die Trachtenkapelle Illerzell den Ton an, und um 19 Uhr kündigt das Bläserquintett von Sankt Michael das Ende des Adventsmarkts an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel