34 Grad am Kiesstrand, 24 Grad Wassertemperatur. Das Vier-Seen-Schwimmen in Senden hat am gestrigen Sonntag fast einen Teilnehmerrekord aufgestellt. 240 Schwimmer begaben sich bei der von der Wasserwacht organisierten Veranstaltung in den Waldbaggersee. Das heiße Wetter hatte viele Hobbyschwimmer angelockt. Nur zwei hielten nicht durch und gaben zwischendurch auf.

Für die Sicherheit der Teilnehmer waren Motorboote mit Tauchern auf jedem See postiert. Alle 100 Meter sicherten Rettungsschwimmer auf Surfbrettern die Strecke. Inklusive Joggingeinlagen von Ufer zu Ufer galt es, insgesamt 1,7 Kilometer durch den nördlichen und südlichen Waldsee, den großen Baggersee bis zum Ziel am Hallenbadsee zurückzulegen.

„Echt toll, dass es so was gibt“, sagte Manuela Herrmann aus Pfaffenhofen. Nach ihrer erfolgreichen Ankunft im Sendener Freibad standen ihr und Mitschwimmerin Daniela Ludwig aus Ulm die Freude über die Leistung ins Gesicht geschrieben. Die beiden Frauen hatten zunächst überlegt, Neoprenanzüge zu tragen, sich dann aber dagegen entschieden. „Zu heiß für Neopren“ sei es.

Beeindruckt von der guten Organisation zeigte sich Oliver Müller aus Dornstadt. „Überall Personal, das Auskunft gibt und viele Rettungsschwimmer auf dem Wasser“, lobte er. Da könne man „schon mal richtig durchziehen“. Das habe er getan. Ein ordentliches Ergebnis, er benötigte 43 Minuten, war der Lohn für die Anstrengung.

Thomas Unsöld aus Blaustein hatte dagegen „die Schnellen erst mal vorgelassen“. Der 45-Jährige schwamm dann in einem verhältnismäßig gemächlichen Tempo hinterher. Selbst nach Fischen habe er Ausschau gehalten.

Angemeldet hatten sich die Teilnehmer in den Kategorien Sport- und Hobbyschwimmer. So hatte jeder Teilnehmer die Möglichkeit, die Strecke in seinem eigenen Tempo zu absolvieren.

Die Bestzeit bei den Sportschwimmerinnen erzielte Katharina Braun mit 26,24 Minuten. Schnellster Mann war Norbert Wild mit 22,52 Minuten. Unter den Jedermannschwimmern war Elena Moebes die schnellste Frau. Bei den Männern gewann Hermann Knab (32,11 Minuten).