Freizeit Verkauf aus Garagen im Frühjahr

Bellenberg / Ingrid Weichsberger 12.07.2018

Gibt es in diesem Jahr tatsächlich keinen Garagenflohmarkt in Bellenberg? Ja, bestätigt auf Anfrage Christine Cöster vom Organisationsteam. Die Veranstaltung sei aber nur aufgeschoben. Der besondere Flohmarkt soll dann im kommenden Frühjahr wieder stattfinden. „Er bleibt uns auf jeden Fall erhalten“, versichert Christine Cöster. Sie werde dann wie gehabt mit Reinhold Springer einen Flohmarkt auf die Beine stellen, der sich durch das gesamte Dorf zieht. Die Anbieter verkaufen dabei aus ihren eigenen Garagen heraus.

Leichter zu verkaufen

Der Grund, diese Aktion zu verschieben? Einige Teilnehmer seien mit diesem Wunsch auf sie zu gekommen, denn etwa Planschbecken, Fahrräder und Inline-Skates ließen sich im Frühjahr einfach besser verkaufen, als vor dem nahen Winter, erläutert Christine Cöster. Ein weiterer und nicht unwichtiger Vorteil eines Garagenflohmarktes im Frühjahr sei, dass die gebrauchten Gegenstände nicht abtransportiert und entsorgt werden müssen, sondern direkt eine weitere Verwendung finden.

Statt des Garagenflohmarkts gibt aber es in diesem Jahr am kommenden Samstag, 14. Juli, auf dem Parkplatz beim Sportgelände in Bellenberg bereits einen Flohmarkt, zugunsten der Fußballjugend des FV Bellenberg. Der Standaufbau beginnt morgens um 8 Uhr. Der Verkauf läuft dann von 9 bis um 14 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldung unter der Telefon-Nummer (07306) 81 64.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel