Obwohl die Corona-Pandemie noch nicht überwunden ist, scheint bei Ryanair Optimismus Einzug zu halten. Die irische Fluglinie wird künftig zwei weitere Ziele vom Allgäu Airport Memmingen aus bedienen. Los geht es zum 1. November, dann werden die lettische Hauptstadt Riga und die Lega-Stadt Billund in Dänemark bedient. Airport-Vertriebsleiter Marcel Schütz hofft auf positive Effekte: „Beide neuen Strecken eröffnen Urlaubern aus unserer Region attraktive Reisemöglichkeiten. Aber sie können auch dazu betragen, neue Gästeschichten für das Allgäu zu erschließen.“ Tickets können bereits gebucht werden.