Ein lautes Dauergrollen kam in Neu-Ulm an, als mehrere starke Gewitter in den beiden Landkreisen am Sonntagabend niedergingen. In Senden erschrak Christine Terla, die schon auf der Heimfahrt aus Ulm im Bus von einem Blitzeinschlag und umgestürzten Bäumen in der Region gehört hatte. Vor dem Haus in der Hauptstraße in Senden-Ay, in dem sie lebt, blockierte nach 21 Uhr ein großer, entwurzelter Baum die ganze Straße und lag teils auf mehreren A...