Atomkraftwerk Umweltinstitut fordert: Atomkraftwerk abschalten

Gundremmingen / ts 06.03.2017

Das Kernkraftwerk Gundremmingen muss sofort abgeschaltet werden, fordert das Umweltinstitut München unter Berufung auf ein Gutachten von Prof. Manfred Mertins. Der Fachmann für Reaktorsicherheit komme zu dem Ergebnis, das Kraftwerk im Kreis Günzburg verstoße gegen die deutschen Sicherheitsanforderungen. Bei starken Erschütterungen im Fall eines Flugzeugabsturzes, eines Anschlags oder eines Erdbebens erfüllten das Not- und das Nachkühlsystem die Anforderungen nicht, heißt es in einer Pressemitteilung. Diese Systeme seien aber „elementar wichtig, um beim Ausfall der Hauptkühlung eine Kernschmelze zu verhindern“. Der Physiker Lothar Hahn, wie Mertins früher für die Gesellschaft für Anlagen und Reaktorsicherheit tätig, bestätige die Befunde des Gutachtens.

Bereits 2013 war Prof. Wolfgang Renneberg von der Universität für Bodenkultur Wien zu einem ähnlichen Ergebnis gekommen. Dem widersprachen die Betreibergesellschaft des Kraftwerks und ein Gutachten des Bundesumweltministeriums. Dieses Gutachten liefere aber keine „lückenlosen Nachweise“ kritisiert das Umweltinstitut jetzt.