Unfall Trauer um Georg Gutter in Weißenhorn

Georg Gutter war der Verunglückte bei Unfall am Dienstag in einer Werkstatt in Weißenhorn.
Georg Gutter war der Verunglückte bei Unfall am Dienstag in einer Werkstatt in Weißenhorn. © Foto: dpa
Weißenhorn / swp 14.06.2018
Georg Gutter, Seniorchef des Mercedes-Autohauses in Weißenhorn, ist tödlich verunglückt. Der frühere Stadtrat wurde 72 Jahre alt.

Georg Gutter, Seniorchef des gleichnamigen Mercedes-Autohauses in Weißenhorn, ist am Dienstagvormittag tödlich verunglückt. Das bestätigte Franz-Josef Niebling, Sprecher der CSU-Fraktion, im Weißenhorner Stadtrat, am Donnerstag auf Nachfrage.

Gutter war in der Stadtpolitik aktiv, gehörte dem Stadtrat zehn Jahre lang an, saß von 1998 bis 2008 für die Christsozialen in dem Gremium. Er wurde 72 Jahre alt.

Der Unternehmer und frühere Stadtrat kam bei einem Unfall in der KfZ-Werkstatt seines Betriebs in der Memminger Straße ums Leben.

Die Betroffenheit über den Tod Gutters, der sich auch im örtlichen Gewerbeverband engagierte und präsent war in Weißenhorn, ist groß in der Fuggerstadt. Auch in den sozialen Medien ist die Anteilnahme immens - viele Menschen bringen hier ihr Mitgefühl zum Ausdruck.