Vöhringen Theater um Opa

Viel zu lachen gab es bei dem Schwank, den die Theatergruppe der DIllertaler beim Heimatabend aufführte. Foto: Ingrid Weichsberger
Viel zu lachen gab es bei dem Schwank, den die Theatergruppe der DIllertaler beim Heimatabend aufführte. Foto: Ingrid Weichsberger
IWE 14.03.2012

Die alte Tradition, im Frühjahr einen Heimat- und Theaterabend abzuhalten, ließ der Heimat- und Volkstrachtenverein DIllertaler jetzt im Wolfgang-Eychmüller-Haus wieder aufleben. Die Zukunft des Vereins scheint durch eine respektable und aktive Jugendgruppe gesichert zu sein. Tradition im Verein hat auch die Volksmusik: Die Stubenmusik gibt es seit nunmehr 20 Jahren, seit acht Jahren gehören die "Notenhüpfer" dazu. Alle haben ihren Teil zum gelungenen Heimatabend beigetragen. Durchs Programm führte Barbara Gödrich.

Hintersinnig, aber äußerst humorvoll war das Theaterstück "Wenn Opa über die Stränge schlägt", das sich die Laienschauspieler ausgesucht hatten. Eigentlich war Opa der Schwiegertochter ein Dorn im Auge und lästig. Doch der Großvater, überragend gespielt von Werner Schlenz, war alles andere als alt und hinfällig. Er entdeckte mit Unterstützung seiner Enkelin Barbara (Tanja Schlenz) das Leben wieder und ging als Punker auf die Pirsch. Seine Suche nach einer Frau per Annonce war auch erfolgreich. Und ein vermeintlicher Lottogewinn des Schlitzohrs brachte sogar die renitente Schwiegertochter (Melanie Grasser) wieder in die Spur.