Kreis Neu-Ulm / Niko Dirner  Uhr
Die Grünen setzen ihrer Forderung eins obendrauf: nicht nur auf der A8 soll es ein Tempolimit geben, sondern auch auf der A7 und der B28 bei Ulm und Neu-Ulm.

Seit Monaten drängen die bayerischen Grünen auf ein Tempolimit auf der A 8: Maximal 130 km/h soll zwischen Ulm und München gefahren werden dürfen. Nun weitet der hiesige Grünen-Kreisrat Franz Schmid diese Forderung aus: Auch auf der A 7 und der B 28 im Kreisgebiet soll Tempo 130 gelten. Das hat er in einem Antrag ans Landratsamt formuliert. Zudem will Schmid, dass der Kreis die Forderung der Kommunen an der A 7 nach mehr Lärmschutz unterstützt.

Das könnte dich auch interessieren:

Probleme mit einer neuen Software machen dem Ulmer Schmierstoffhersteller Liqui Moly aktuell zu schaffen. Jetzt bricht der Gewinn ein.

Einer der größten Milchbauern in Bayern soll seine Kühe schwer misshandeln. Das Fleisch der kranken Tiere soll zudem in die Lebensmittelkette gelangt sein. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft.