Telefonkabel beschädigt

SWP 16.11.2012

Leitung tot: Seit Tagen funktioniere in Teilen von Wullenstetten das Telefon nicht mehr, beschwerte sich in der Bürgerversammlung ein Bewohner der Herbartstraße. Die Stadt kenne das Problem, die Telekom suche nach einer Lösung, antwortete Bürgermeister Baiker. Offenbar sei bei Baggerarbeiten ein Teil des Hauptkabels beschädigt worden. Wie die Telekom gestern auf Nachfrage mitteilte, sei der Schaden entstanden, als ein Rohr im Kellerweg verlegt wurde. Die Arbeiter hätten aber offenbar nicht mitbekommen, was passiert war: Sie schütteten die Baugrube zu und verlegten darüber neues Pflaster. Entsprechend schwer sei der Schaden zu finden gewesen, sagte Telekom-Sprecher Udo Harbers. Gestern aber waren die Techniker des Unternehmens schon vor Ort, um ein neues Kabel einzuziehen. Inzwischen sollte das Telefon wieder überall funktionieren.