Kreis Neu-Ulm Stoiber hält Lobrede auf Katrin Albsteiger

Ausgezeichnet: Katrin Albsteiger, 29, CSU-Kreisrätin und Vorsitzende der Jungen Union Bayern.
Ausgezeichnet: Katrin Albsteiger, 29, CSU-Kreisrätin und Vorsitzende der Jungen Union Bayern. © Foto: Archiv / Lars Schwerdtfeger
Kreis Neu-Ulm / SWP 20.11.2012
Katrin Albsteiger, 29, CSU-Kreisrätin und Vorsitzende der Jungen Union Bayern, ist als „Nachwuchspolitikerin des Jahres“ ausgezeichnet worden.

Das in Berlin herausgegebene Fachmagazin „Politik & Kommunikation“ ehrte Albsteiger mit diesem Politik-Preis. Die Auszeichnung wurde ihr am Montagabend bei einer Gala im Tipi vor dem Bundeskanzleramt in Berlin überreicht.

Der frühere bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber hielt die Laudatio vor mehreren hundert Journalisten sowie Vertretern aus Politik und Politikberatung. Albsteiger ist die erste CSU-Politikerin und auch die erste rein ehrenamtlich tätige Politikerin, die diesen Preis erhielt. Sie bezeichnete ihn als „Auszeichnung für alle, die ehrenamtlich Politik machen“. Stoiber bezeichnete die Neu-Ulmerin als „Geheimwaffe“ der CSU“ und als außergewöhnlich mutig. Er wünsche sich noch mehr junge Politiker, die so für die Gerechtigkeit zwischen den Generationen eintreten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel