Wirtschaft Steuerberater seit 25 Jahren erfolgreich

Thomas Wahler hat die Kanzlei gegründet, Sohn Benjamin ist als Partner dabei.
Thomas Wahler hat die Kanzlei gegründet, Sohn Benjamin ist als Partner dabei. © Foto: Privat
Senden / Niko Dirner 28.07.2018

In einem Keller im Unteren Flurweg hat alles angefangen: Vor 25 Jahren gründete dort Thomas Wahler am 1. Februar die Steuerkanzlei Wahler in Senden. Seither hat sich das Unternehmen stetig entwickelt, wie beim kombinierten Geburtstags- und Sommerfest deutlich wurde: Mehr als 160 Gäste durfte die zur „Steuerberatung am See“ angewachsene Kanzlei kürzlich begrüßen. Sogar Bürgermeister Raphael Bögge schaute für ein Grußwort vorbei.

25 Jahre. Benjamin Wahler – Sohn des Gründers und seit 2004 dessen Partner – hat die Jahre miterlebt. Zum einen gab es mehrfach räumliche Veränderungen. Der erste Umzug war noch im Gründungsjahr 1993 notwendig, der zweite 1996 und der dritte 1999. Seither ist die Kanzlei in einem markanten Eigenbau in der Wielandstraße gegenüber der Süd-Ost-Ecke des Schwimmbadsees zu finden. Seit 1998 befindet sich die Kanzlei in einer Bürogemeinschaft. Von 1998 bis 2009 mit der Anwaltskanzlei Mahler&Böhm, seit 2009 mit der Anwaltskanzlei Martin Hascher. Wahler&Partner beschäftigen heute zehn Mitarbeiter.

Rund 600 Mandanten

Zur räumlichen Veränderung kam die technische: Neben der klassischen Steuerberatung – die Hälfte der rund 600 Mandanten kommt aus dem gewerblichen Bereich, die andere Hälfte sind Privatleute – bietet die Kanzlei seit 2014 auch Digitalisierungs- und Organisationsberatung an.

Die größte Herausforderung für einen Steuerberater sei neben stetig mehr werdenden Ausnahmen bei den Vorgaben, dass immer mehr IT-Know-how gefragt ist, sagt Benjamin Wahler. Es gelte, Schnittstellen mit den Unternehmen zu schaffen. Die Sendener Kanzlei  hat sich hier spezialisiert, sagt Wahler: Seit 2015 ist das Unternehmen Referenzkanzlei der Steuersoftware Datev, seit 2016 Kooperationspartner.

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, gibt es neu die Bürogemeinschaft „Beratung am See“. Ziel: in einem Netzwerk umfassende Beratung bieten. Dazu gehört neben Anwalt Hascher das Architekturbüro von Kerstin Wahler sowie die Datenschutz-Experten von Armadillo Solutions.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel