Wain Staunen bei der Feuerwehr

Bei den Demonstrationsübungen der Feuerwehr in Wain hatten die Kinder viel zu staunen. Foto: Dave Stonies
Bei den Demonstrationsübungen der Feuerwehr in Wain hatten die Kinder viel zu staunen. Foto: Dave Stonies
Wain / DAVE 10.08.2013

Einen Vormittag bei der Wainer Feuerwehr wollten sich gestern etwa 20 Kinder trotz nasskalten Wetters nicht entgehen lassen. Auftakt war mit einer theoretischen Einweisung, bei der die Brandbekämpfer eindrucksvoll demonstrierten, wie sich Wasserdampf in einer erhitzten Dose verhält, und wie man sich im Fall eines Fettbrandes in der heimischen Küche richtig verhält.

Dazu füllte Kommandant Bodo Stetter Wasser in eine präparierte Dose, im Anschluss erhitzte er sie mit einem Gasbrenner. Seine kleinen Gäste durften das Gefäß danach ablöschen. Mancher erschrak bei dem dumpfen Knall, den es gab, als Dose implodierte. Mit weit aufgerissenen Augen verfolgten die Grundschüler, als die Feuerwehrmänner etwas taten, was zuhause nicht passieren darf: brennendes Fett mit Wasser löschen! Eine etwa zwei Meter hohe Stichflamme ging auf, als sich das Fett entzündete. Trotz des Regens durften Wasserspiele nicht fehlen. Zum Abschluss gab es noch eine Runde im Feuerwehrauto.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel