Soziales Städtische Jugendarbeit in Senden erreicht konstant gutes Niveau

Seven übt mit Sendener Kids das Rappen.
Seven übt mit Sendener Kids das Rappen. © Foto: Sandra Axmann
Senden / nid 06.04.2017

Ein dickes Lob haben die Sendener Stadträte jetzt im Ausschuss für Jugend, Soziales und Demographie der Stadtjugendpflege ausgesprochen. Aus dem vorgelegten Jahresbericht der Betreuer Andreas Kerler und Benjamin Miller geht hervor, dass etwa der offene Treff im Jugendcafé Style im Schnitt von 32 Heranwachsenden besucht wird, dass es unter anderem eine Streitschlichter-Ausbildung gab und das heuer neben dem Skate-Contests auch ein Beachvolleyball-Turnier stattfinden soll. Das Foto zeigt den Rap-Workshop mit dem Sendener Künstler Seven.