Elchingen Sprachförderung in Elchingen geht weiter

Elchingen / CZE 15.11.2012

Der Gemeinderat hat beschlossen, die Sprachförderung, insbesondere für Kinder mit Migrationshintergrund, an Kindergärten und Grundschulen in der Gemeinde weiterhin zu unterstützen. Bis 2017 werden insgesamt 5000 Euro zur Verfügung gestellt. 2008 hatte der Finanzausschuss das Förderprogramm abgesegnet und schon einmal 5000 Euro bewilligt, erklärte Gemeinderätin und Integrationsbeauftragte Monika Kühl (Eule). Im Thalfinger Kindergarten startete das Programm 2009, später folgten die Grundschule Thalfingen, dann die Grundschulen Oberelchingen (drei eingeschriebene Vorschulkinder) und Unterelchingen (zwei Vorschulkinder). Insgesamt lebten Menschen aus 54 Nationen in der Gemeinde; für 2013 ist ein interkulturelles Sommerfest geplant. Insgesamt sieht Kühl die Sprachförderung in Elchingen auf einem guten Weg. "Wenn die Kinder zu Kindergeburtstagen eingeladen werden, dann hat es funktioniert."

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel