SPITZEN

CLS 06.04.2013

Erfolgreiche Fotografen

Seit geraumer Zeit schon führen Inga und Ulli Schlieper das Atelier Schlieper "photograph4u" in Senden. Und das offenbar erfolgreich. Jedenfalls gewann Ulli Schlieper beim internationalen Fotografie-Wettbewerb "bpp Contest" Gold in der Kategorie Portrait. Inga Schlieper wurde mit einem Silber-Award in der Kategorie Newborn für ein außergewöhnliches Bild von Zwillingen ausgezeichnet. "Die internationale Konkurrenz war sehr stark. Umso mehr freuen wir uns über die beiden Spitzenplätze", sagt Inga Schlieper.

Tolle Talente

Mit Spannung hatten die Kinder der Grundschule Vöhringen-Nord ihren Auftritt herbeigesehnt. Dann war es beim "Tag der Talente" soweit: Die Schüler trugen Frühlingsgedichte vor, es gab Flöteneinlagen, Gitarren- und Trompetenstücke, Schlagzeugsoli und Klavierdarbietungen. Die Kinder der Mittagsbetreuung imponierte mit der Trommelgruppe. Spaß hatten die Zuschauer bei den vorgetragenen Sketchen. Die Eltern der jungen "Talente-Künstler" waren, na klar, entsprechend stolz.

Innovative Schüler

Das Klassenzimmer mit einem Marktstand vertauscht haben Achtklässler der Mittelschule Senden. Die Schüler boten selbst Vesperbrettchen, gemachte Müslis, Leckereien aus Schokolade und Backmischungen an und sammelten so hautnah Erfahrungen in Werbung und Verkauf. Wie Klassenlehrer Daniel Lidl erklärte, durften die Schüler der 8a das Projekt von der Produktidee über die Preiskalkulation, die Warenbeschaffung und das Marketing selbständig vorbereiten. Unterstützt wurden sie von Thomas Scherer von der Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration und einer Werbeagentur. Künftig soll die Aktion fester Bestandteil des Lehrplans werden. Tanzende Illertisser

Wahrlich von ihrer besten Seite haben sich die Teilnehmer einer Delegation aus Illertissen beim "Ball der Stadt" in der Partnerstadt Elbogen/Loket in Tschechien gezeigt. Man habe sich "besonders chic gemacht, um Illertissen bestens zu vertreten", heißt es in einer Mitteilung. Der Ball wurde nicht nur zum Tanzen genutzt, sondern auch um Freundschaften zu pflegen. Richtig krachen ließ es Franz Münzenrieder: Er durfte das Fest mit einem Böllerschuss eröffnen. Weitere Treffen zwischen den Schwaben aus Bayern und ihren Freunden aus Tschechien sind geplant.