Biberachzell Schwungvoller Musikabend

Die Blaskapelle Biberachzell sorgte für gute Stimmung. Für ein Lied ergriff Tenorhornistin Kerstin Riebler den Taktstock. Foto: Patrick Fauß
Die Blaskapelle Biberachzell sorgte für gute Stimmung. Für ein Lied ergriff Tenorhornistin Kerstin Riebler den Taktstock. Foto: Patrick Fauß
PF 13.11.2012

Doppelt hält besser: Das haben sich wohl die Macher des Herbstkonzerts der Chor- und Musikgesellschaft Biberachzell gedacht. Gleich zwei Musikkapellen bestritten den Musikabend am Samstag im Saal des Gasthauses "Zum Kreuz" in Biberachzell.

Den Auftakt vor rund 100 Zuschauern, die es sich bei frisch Gezapftem und Schnitzel gutgehen ließen, machte die Gastkapelle des Musikvereins "Eintracht" aus Attenhofen. Unter der Leitung von Manfred Pecher eröffneten die Musiker mit "Concerto damore" und Musik aus dem Fantasyfilm "Dragonheart". Nach heftigem Applaus spielten sie als Zugabe ein Marsch-Medley.

Bei der Blaskapelle Biberachzell ergriff Tenorhornistin Kerstin Riebler den Taktstock, dirigierte die Kapelle durch das schwungvolle Konzertstück "Flashing Winds" von Jan Van der Roost. Danach übernahm Jürgen Kast wieder das musikalische Zepter. Das Publikum feierte die Klarinettensolis von Simone Binder und Marion Pistracher. "Auf zu neuen Sternen" war das letzte Stück. Die Blaskapelle gab auch bekannt, dass sie auf der Suche nach weiteren Musikern ist. Anfänger und Könner sind willkommen.