Kreis Neu-Ulm Schmidbaur bleibt Ärztlicher Direktor

Kreis Neu-Ulm / WILLI BÖHMER 16.11.2012
Dr. Werner Schmidbaur bleibt Ärztlicher Direktor der drei Kliniken der Kreisspitalstiftung Weißenhorn. Er wurde in seinem Amt bestätigt.

Die drei Landkreiskliniken Neu-Ulm, Weißenhorn und Illertissen, die in der Stiftungsklinik Weißenhorn zusammengefasst sind, behalten ihren Ärztlichen Direktor bis zum 31. Dezember 2015. Dr. Werner Schmidbaur (50) wurde am Dienstag vom Krankenhausausschuss des Kreistags in seinem Amt bestätigt. Seine Amtszeit hätte sonst am 31. Dezember geendet. Schmidbaur hatte im April 2010 die Nachfolge von Johannes Kleber angetreten (wir berichteten). Der Internist und Gastroenterologe arbeitete schon seit dem 1. Januar 2007 als Chefarzt der Abteilung Innere Medizin an der Stiftungsklinik Weißenhorn. Der Ärztliche Stiftungsdirektor ist vor allem für die Weiterentwicklung des Strukturkonzepts für die drei Kliniken zuständig.

Tags zuvor war Dr. Andreas Keller als neuer Klinikdirektor der Illertalklinik in Illertissen bekanntgegeben worden. Neuer Stiftungsdirektor der Kreisspitalstiftung ist der aus Pfaffenhofen stammende Michael Gaßner. Er übernahm am 1. November dieses Amt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel