Vöhringen / IWE Mit einem Sommertheater feiern die jungen Schauspieler von Spectaculum 04 das zehnjährige Bestehen: Als Aufführungsort haben sich Regisseur Thomas Boxhammer und sein Team den Pausenhof der Uli-Wieland-Mittelschule ausgesucht.

Mit einem Sommertheater feiern die jungen Schauspieler von Spectaculum 04 das zehnjährige Bestehen: Als Aufführungsort haben sich Regisseur Thomas Boxhammer und sein Team den Pausenhof der Uli-Wieland-Mittelschule ausgesucht. Dort liefen die jungen Mimen in dem Stück "Der nackte Wahnsinn" von Michael Frayn geradezu zur Hochform auf.

Die Besucher durften in dieser Komödie der Hauptprobe mit dem nervlich sehr angekratzten Regisseur Lloyd Dallas (Marius Welk) beiwohnen. Seine Assistentin Poppy Norton-Taylor (Johanna Godehart) musste all die Launen ausbaden. Zudem mischte die Steuerfahndung kräftig mit. Ständig in Bewegung waren die Zimmertüren. Ihr Auf und Zu klang wie Begleitmusik zur ständigen Suche der Darsteller nach den Textpassagen oder nach irgendwelchen Kontaktlinsen. Auch ein interessanter Blick hinter die Kulissen wurde den Besuchern gestattet. Dort ging es allerdings zu wie im richtigen Leben mit Eifersüchteleien, Missgunst und Neid. Schließlich mussten die Schauspieler den Rest ihres Könnens in die Waagschale werfen, um ihre letzte Vorstellung glücklich über die Bühne zu bringen.

Weitere Aufführungen gibt es von Freitag bis Sonntag sowie am 15., 16. und 17. August. Beginn ist jeweils um 20 Uhr.