Projekt Rohbau deutlich teurer

Vöhringen / Stefan Czernin 19.07.2018

Ein bisschen Ironie schwingt mit: Ausgerechnet der Bau von bezahlbarem Wohnraum in der Schützstraße in Illerberg wird deutlich teurer. Der Rohbau für das Mehrfamilienhaus wird 970 000 Euro kosten – und damit 30 Prozent mehr, als geplant. Wie berichtet, will die Stadt auf eigenem Grund ein Wohnhaus mit insgesamt 18 Ein-, Zwei-, Drei- und Vierzimmerwohnungen für Personen mit eher kleinem Einkommen bauen.

Trotz der satten  Mehrkosten hat der Stadtrat den Auftrag erteilt. Der Preisanstieg sei der brummenden Auftragslage in der Baubranche geschuldet, hieß es in der Sitzung. Und die werde so schnell auch nicht abflauen. Abzuwarten und auf sinkende Preise zu hoffen, sei deshalb keine Option. „Augen zu und durch“, fasste Michael Neher (CSU) die Stimmung unter den Räten zusammen. Mitte September soll mit dem Bau begonnen werden.

Christoph Koßbiehl (SPD) hatte noch einen Vorschlag an die Verwaltung parat: Die Stadt solle Arbeiten früher ausschreiben. Bei einem längeren Zeithorizont ließen sich günstigere Angebote einholen. Die Bauverwaltung entgegnete, dass die Zeitpunkte der Ausschreibungen auch von Förderzusagen etwa seitens der Staatsregierung abhängig seien. Und diese ließen sich schwer kalkulieren.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel