Senden ist die zweitgrößte Stadt im Kreis Neu-Ulm – das zeigt sich auch an der Zahl der Straftaten. Diese ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Registriert wurden 1263 Delikte und damit 122 Fälle mehr als im Vorjahr, berichtet Alwin Endler, der die Leitung der örtlichen Polizeistation kommissarisch übernommen hat, nachdem Markus Zoller Anfang März zur Kriminalpolizei gewechselt war. Senden ist eben kein Dorf, „da bleibt das leide...