Weißenhorn Polizei stoppt "Raser 2012"

SWP 16.11.2012

Als "unrühmlichen Raser des Jahres" hat die Polizei einen Autofahrer bezeichnet, der demnächst wohl eine Zeitlang kein Auto fahren darf. Der 34-Jährige wurde am Mittwochabend während einer Kontrolle am westlichen Ortseingang in Weißenhorn wie einige andere Fahrer auch geblitzt. Doch der Weißenhorner war mit "Abstand der Schnellste". Er fuhr mit seinem Wagen von Witzighausen her kommend 172 Stundenkilometer schnell. 100 sind an der Stelle erlaubt. Den Mann erwarten nun 500 Euro Geldbuße, zwei Monate Fahrverbot und vier Punkte in der Verkehrssünderdatei. Die Polizei weist darauf hin, dass sie in dieser Jahreszeit nachts regelmäßig zu Wildunfällen gerufen wird. Der Rat der Beamten: Verkehrsteilnehmer sollten vor allem in der Dämmerung und bei Dunkelheit mit mäßiger Geschwindigkeit und hoher Aufmerksamkeit zu fahren.