Unterhaltung Podium 70 bringt Thriller auf die Bühne

Podium 70 aus Vöhringen zeigt das Stück „Der Fremde im Haus“.
Podium 70 aus Vöhringen zeigt das Stück „Der Fremde im Haus“. © Foto: Ingrid Weichsberger
Vöhringen / Ingrid Weichsberger 04.05.2018

Agatha Christies Erzählung „Villa Nachtigall“ hat den englischen Schriftsteller und Schauspieler Frank Vosper zu seinem Theaterstück „Der Fremde im Haus“ inspiriert. Der Vöhringer Theaterspielkreis Podium 70 bringt diesen Thriller nun auf die Bühne des evangelischen Gemeindehauses. Die Premiere hat bereits stattgefunden, die nächste Aufführung ist am heutigen Freitag, 4. Mai, ab 19.30 Uhr.

Seit Beginn dieses Jahres probt das Ensemble bereits. „Wir mussten diese Termine einhalten, denn unser Hausherr Pfarrer Jochen Teufel schenkt eine unserer Aufführungen seiner Pfarrgemeinde“, berichtet Regisseur Peter Kelichhaus erfreut. Dies sei auch einer der Gründe, weshalb dieser sehr unterhaltsame und spannende Thriller ausgesucht wurde.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht eine Frau mittleren Alters, die durch einen größeren Geldgewinn ihr bislang eintöniges Leben verändern und es künftig genießen möchte. Spontan verliebt sie sich in einen fremden Mann und folgt ihm blindlings. Sehr spät bemerkt sie jedoch, dass sich all ihre Träume nicht erfüllen. Ist sie in eine Falle geraten?

Weitere Aufführungen: Mittwoch, 9. Mai, Mittwoch, 16. Mai, und Samstag, 19. Mai, jeweils um 19.30 Uhr. Die Aufführung am Sonntag, 13. Mai, beginnt um 18 Uhr. Eintrittskarten gibt in der Buch- und Weinhandlung Kelichhaus und an der Abendkasse.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel