Kellmünz Obst gewählt: Glatter Übergang in Kellmünz

Michael Obst löst Wolfgang Huber als Bürgermeister in Kellmünz ab.
Michael Obst löst Wolfgang Huber als Bürgermeister in Kellmünz ab. © Foto: Privat
Kellmünz / JAN 17.03.2014
Michael Obst wird neuer Bürgermeister der Gemeinde Kellmünz. Der 43-jährige Lehrer ist als Alleinkandidat mit 74,9 Prozent der Stimmen gewählt worden. Die Wahlbeteiligung lag bei 47,7 Prozent.

Michael Obst wird neuer Bürgermeister der Gemeinde Kellmünz. Der 43-jährige Lehrer ist als Alleinkandidat mit 74,9 Prozent der Stimmen gewählt worden. Die Wahlbeteiligung lag bei 47,7 Prozent. "Ich habe kommunalpolitisches Herzblut", hatte der parteilose Kandidat bereits bei der Nominierung gesagt. Wichtig sei ihm, "Menschen und Meinungen zusammenzubringen und dadurch Transparenz zu erzeugen". Er ist bisher Marktgemeinderat in Buch und gehört dort der Unabhängigen Wählergemeinschaft an. Die Wählergemeinschaft Kellmünz hatte ihn vergangenen November nominiert. Ebenfalls im November hatte der Marktgemeinderat beschlossen, dass der künftige Kellmünzer Bürgermeister weiterhin hauptamtlich beschäftigt wird. Der amtierende Bürgermeister Wolfgang Huber hatte im Vorfeld erklärt, nur noch als Bewerber für das Amt eines ehrenamtlichen Bürgermeisters zur Verfügung zu stehen. Huber war zwölf Jahre Bürgermeister in Kellmünz. 2002 hatten rund 87 Prozent der Wähler für ihn gestimmt. Bei seiner Wiederwahl sechs Jahre später waren es 60,6 Prozent. Der parteilose Helmut Rieder hatte zwar nicht offiziell gegen ihn kandidiert, aber dazu aufgerufen, ihn - Rieder - auf den Stimmzettel zu schreiben.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel