Im Keller eines Gebäudes an der Ecke Frauenstraße/Kornhausgasse ist am Samstag eine Leiche gefunden worden. Laut Polizei handelt es sich um einen 38-jährigen Wohnsitzlosen.

Ein Gewaltverbrechen könne ausgeschlossen werden. Ob Unfall oder Suizid zum Tod geführt hat, das wisse sie nicht, sagte eine Sprecherin der Polizei. Die Leiche habe mehrere Tage dort gelegen und sei „stärker verwest“ gewesen. Der Verwesungsgeruch habe Bewohner des Hauses am Samstagnachmittag zu der Leiche im Keller geführt.

Feuerwehr, Krankenwagen und Polizeikräfte waren im Einsatz. Am Abend wurde die Leiche abtransportiert. Es gebe „keinen konkreten Bezug“ zur Shisha-Bar, die sich ebenfalls in dem Gebäude befindet.

Das könnte dich auch interessieren